Wiener Grüne haben ihre Kandidat/innen gewählt

Gestern haben die Wiener Grünen ihre Kandidat/innen für die Wiener Gemeinderatswahlen gewählt. Transparenter und demokratischer kann man die Kür der Kandidat/innen kaum gestalten. Während in der Wiener ÖVP Intrigen toben und ein kleiner Zirkel ausmauschelt, wer die Stadtschwarzen in die Wahlen führen wird, waren bei den Wiener Grünen alle Parteimitglieder und darüber hinaus deklarierte Unterstützer stimmberechtigt.

Das Ergebnis ist eine gute Mischung aus erfahrenen Gemeinderät/innen und neuen Kandidat/innen, die für ordentlich Schwung sorgen werden. Auf den ersten 16 Plätzen befinden sich immerhin 6 neue Kandidat/innen. Mit der Leopoldstädter Bezirksrätin Martina Wurzer hat es bei den Grünen endlich wieder einmal eine junge Politikerin und Zukunftshoffnung auf einen vordersten Listenplatz geschafft. Mit ihrem fünften Platz ist sie noch vor  Grünpolitiker/innen, wie Christoph Chorherr, Sigrid Pilz oder Martin Margulies gelandet. Das ist ein starkes Zeichen. Mit ihren Schwerpunkten Frauen, Antifaschismus und Datenschutz hat sie wichtige Fragen frech und unkonventionell angesprochen. Da Martina Wurzer in den letzten zwei Jahren auch meine persönliche Mitarbeiterin im Parlament war, verliere ich durch die Wahl zwar eine wichtige politische Impulsgeberin, dafür weiß ich aber aus eigener Erfahrung, dass die Wiener Grünen eine gute Wahl getroffen haben.

Mit der Listenwahl ist ein wichtiger Prozess abgeschlossen. Jetzt gilt es das Scheinduell Häupel gegen Strache auf zu brechen. Strache wird weder Bürgermeister, noch will er ernsthaft in den Wiener Gemeinderat einziehen. Die SPÖ verliert die absolute Mehrheit. Die entscheidende Frage lautet daher, zugegeben etwas plakativ: Perspektivenlosigkeit, wie im Bund oder Aufbruch mit den Grünen?

Unsere Kandidat/innenliste für Wien 2010:

1. Maria Vassilakou (Gemeinderätin seit 1996)
2. David Ellensohn (seit 2001)
3. Sabine Gretner (sei 2005)
4. Rüdiger Maresch (seit 2001)
5. Martina Wurzer (neu)
6. Christoph Chorherr (seit 1991)
7. Sigrid Pilz (seit 2001)
8. Martin Margulies (seit 2001)
9. Birgit Hebein (neu)
10. Klaus Werner-Lobo (neu)
11. Monika Vana (seit 2001)
12. Senol Akkilic (neu)
13. Jennifer Kickert (neu)
14. Marco Schreuder (seit 2005)
15. Ingrid Puller (seit 2005)
16. Nikolaus Kunrath (neu)
17. Claudia Smolik (seit 2001)
18. Zerife Yatkin (neu)
19. Robert Korbei (neu)
20. Waltraut Antonov (seit 2005)

Ein Kommentar bis jetzt.

  1. mischa sagt:

    Schade, dass Marco Schreuder nur 14. ist. Interessant ist, dass Christoph Chorherr schon seit 1991 im Gemeinderat ist. Obwohl ich ihn schätze, verstehe ich nicht, warum er nicht Jüngeren Platz macht. Ich erinnere mich, dass er vor noch gar nicht langer Zeit kritisiert hat, dass es keine Erneuerung bei den Grünen gibt. Warum hat er nicht für Schreuder Platz gemacht und selbst am Kampfmandat kandidiert?

Einen Kommentar schreiben: